0451 – 87 360 12 info@pdap.de

Performance-Optimierung beim Arbeiten unter Fernzugriffen

Prüfmittelliste zu einem Prüfplan dokumentieren

Es gibt prinzipiell 2 Situationen den es vorkommen kann, dass die PDAP-Anwendung langsamer reagiert. Zum einen, wenn der Netzwerkzugriff auf einen externen Server, z.B. für direkte Datenbankzugriffe an entfernten Standorten z.B. im Ausland mit geringer Bandbreite erfolgt und diese Verbindung nicht z.B. anderweitig über Remote Desktop durchgeführt wird. Im zweiten Fall kann es auf leistungsschwächeren Rechnern bei Zugriffen über Teamviewer oder ähnliche andere Fernwartungssoftware zu Geschwindigkeitseinbußen beim Öffnen der PDAP Formulare kommen. Innerhalb der PDAP Anwendung kann man in den lokalen Einstellungen dann auf dem betroffenen PC die Einstellungen – „Fernzugriff optimieren“ und „Keine Formulare Texte aus der Datenbank laden“ verwenden
um das Reaktionsverhalten der Anwendung, speziell beim Öffnen von Stammdatenformularen zu beschleunigen. Außerdem wird die fortlaufende Aktualisierung beim Laden von Texten und Rechten in der Fußzeile durch die Optimierung abgeschaltet, wodurch ein weitere Geschwindigkeitsvorteil erzielt wird.

Geschwindigkeit optimieren beim Client

Die angepassten Benutzertexte können, sofern das direkte Laden von Texten über die PDAP Anwendung deaktiviert wurde, aus einer lokalen Datei geladen werden. Diese lokale Datei kann gemeinsam mit dem Start der PDAP Anwendung, über das ODBC-Startskript abgerufen und erzeugt werden. Sofern sich die Texte danach nicht mehr ändern, reicht in dem Fall der einmalige Abruf der Daten.
Vorbereitungen zum Abruf der Programmtexte aus der lokalen Datei bei Programmstart.

Im Anwendungsverzeichnis von PDAP wird die Skript Datei sqlrun.ini wie markiert angepasst. Hierdurch wird sichergestellt, dass zum einen die Datei nicht bei jedem Programmstart weiter anwächst, dass die Datei den Namen SYS_TXT_USER.txt erhält und das durch das SQL Statement, die angepassten Programmtexte gelesen werden.

SELECT SYS_TXT_ID, REPLACE(REPLACE(REPLACE(SYS_TXT_USER, CHAR(9), ''), CHAR(10), ''), CHAR(13), '') FROM SYS_TXT WHERE SYS_TXT_USER IS NOT NULL
Start Konfiguration für den PDAP Client
de_DEGerman